WennalleKatzenvondieserWeltverschwänden

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

🐱 Der Inhalt

Genki Kawamura erzählt in seinem Roman “Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden” von einem todkranken Briefträger, der vom Teufel die Chance bekommt, sein Leben zu verlängern.
Für jeden Tag, den er länger leben möchte, muss eine Sache von der Welt verschwinden.
Welche das ist, entscheidet der Teufel.
Nach Telefonen, Filmen und Uhren, sollen es am 4. Tag die Katzen sein. Ob sich der Protagonist darauf einlassen kann?

🐱 Das Fazit

Dieses wunderschöne Buch liest sich sehr schnell und es ist fesselnd. Das gelingt durch den einfach gehaltenen Sprachstil, sowie durch die humorvollen Dialoge.
Der Teufel ist nämlich ziemlich lustig, wenn auch gehässig.
Der Protagonist entdeckt derweil, was im Leben wirklich wichtig ist, wodurch sich der Leser ebenfalls unweigerlich der Frage danach ausgesetzt sieht.

Je hektischer ich dem Unmittelbaren nachjagte, desto weniger Zeit war mir für das Entscheidende geblieben.[…] Es war beklagenswert, wie vielen unwesentlichen Dingen ich in meinem Leben hinterhergelaufen war.

“Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden” ist kein Buch über die im Titel genannten Vierbeiner, sondern eine Geschichte darüber, was zählt.

Der Roman bietet zwei Möglichkeiten: Er kann dem Leser helfen, sich selbst wieder näher zu kommen, oder, wenn er nicht dazu bereit ist, ihn zumindest auf 192 Seiten sehr gut zu unterhalten.

Auf einen Blick

Originaltitel: If cats disappeared from the world
Autor: Genki Kawamura
Übersetzt von Ursula Gräfe
Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: C. Bertelsmann Verlag
Erscheinungsdatum: 23. April 2018
Sprache: Deutsch
Preis: 18 Euro
ISBN-10: 3570103358
ISBN-13: 978-3570103357

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.