Sternschnuppengeflüster

Sternschnuppengeflüster

💫 Der Inhalt

6 Wochen Sommerferien sind eine lange Zeit, um Träume wahr werden zu lassen.
Leni möchte, dass Nick sich auch in sie verliebt, Amelie wünscht sich, dass ihre Eltern zusammen bleiben und Paula seht sich danach, eine Schauspielschule zu besuchen und die Bühnen dieser Welt zu erobern.
Alle drei halten für die Erfüllung ihres Wunsches ein Wunder unausweichlich. Sie setzen auf die App Sternschnuppengeflüster, die verspricht, dass ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Über die Wünsche-App lernen sich die Mädchen kennen. Es entsteht eine Freundschaft auf dem Weg zur Wunscherfüllung.

💫 Die Protagonisten

Leni ist ziemlich unsicher sich selbst betreffend. Sie ist mit ihrem Aussehen unzufrieden, da sie Nick gefallen möchte. Denn er ist ihr Traumtyp und wird nach den Ferien in ihre Klasse gehen.
Außerdem gibt ihr ihre Mutter auch ständig das Gefühl, dass sie zu dick sei, weshalb sie diese Annahme übernimmt. Im Chat nennt sie sich daher auch Pummeline. Lenis Komplexe fand ich anfangs zu übertrieben, da ich dachte, dass sie wirklich dick sei und nicht verstanden habe, wieso sie nicht einfach effektiv etwas ändert. Doch nachdem ihre Komplexe sich als für mich unbegründet herausstellten, fiel es mir paradoxerweise nicht mehr so schwer diese auszuhalten.

Im Chat der App lernt Leni zunächst Amelie kennen.
Amelie versteht was von Optik und unterstützt Leni in ihrem Vorhaben Nick optisch für sich zu begeistern. Sie selbst ist bei Sternschnuppengeflüster angemeldet, weil sie Angst davor hat, dass ihre Eltern sich scheiden lassen. Außerdem ist sie neu zugezogen und kennt noch niemanden in der Gegend. Obwohl die beiden eigentlich unterschiedlich sind, verstehen sie sich gut und Amelie wird eine richtig gute Freundin! Ich finde schön, wie die Mädchen miteinander umgehen und sich unterstützen.

Zur Unterstützung holen sie auch Paula ins Boot: Mit ihren Schauspielkünsten soll sie die Ehe von Amelies Eltern retten. Sie freut sich über diese Chance ihr Talent nutzen zu können, da sie nichts mehr will als Schauspielerin werden. Leider sind ihre Eltern dagegen. Mit Paula habe ich persönlich am meisten mitgelitten, weil ich die Eltern mega fies fand und sehr engstirnig in ihrer Argumentation.

💫 Das Fazit

Ein schönes Kinderbuch auch für ältere Mädchen! Der Schreibstil ist absolut altersentsprechend und auch realistisch. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Lebenssituationen lassen viel Raum für eigene Projektionen und auch die Unterschiedlichkeit der Protagonistinnen.

Auf einen Blick

Sternschnuppengeflüster
Autorin: Sofie Cramer
Verlag: Carlsen
Seiten: 284
Alter ab 11 Jahren
ISBN 978-3-551-65184-6

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.